Filmvorführung: Work Hard - Play Hard

Am 23.01.14 um 19:00 zeigt die Tarifinitiative NRW den Film Work Hard - Play Hard im Kulturcafé an der Ruhr-Universität Bochum.

Der Dokumentarfilm Work Hard - Play Hard von Carmen Losmann zeigt anhand verschiedener Situationen die zunehmende Optimierung der Ressource Mensch in vielen Unternehmen auf. Dabei beleuchtet der Film kritisch die Verschmelzung von Arbeit und Lifestyle und den Druck auf die Mitarbeiter zur Selbstoptimierung. Eine globale Welt mit Wachstum und Erfolg als wichtigster Faktor wird gezeigt, bei der die Mitarbeiter gesucht werden, die zur absoluten Selbstausbeutung bereit sind.

Im Anschluss findet eine Diskussion unter der Frage "Work hard, play hard - Auch an der Uni?" statt. Diskutiert werden soll, inwiefern auch Universitäten sich aufgrund von Kosten- und Erfolgsdruck wie wirtschaftliche Unternehmen verhalten. Entsteht auch an Hochschulen ein zunehmender Druck auf die Mitarbeiter, die unter schlechten Arbeitsbedingungen leiden?

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Alle Studierenden sowie alle weiteren Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Trailer zum Film: goo.gl/lFg7iO

Mehr Infos zum Film: workhardplayhard-film.de

Facebook-Veranstaltung